Philosophisches Café 070218

PHILOSOPHISCHES CAFE AM 7. FEBRUAR 2018

„Über die Liebe mit allen Höhen und Tiefen.“

Einführung: Helmut Hafner und Gennady Kuznetsov

 

Ort: GEWOBA KulturSalon Emil-Sommer-Straße 1a - 28329 Bremen

Zeit: MITTWOCH 7. Februar 2018 - 18.30 -20.00 Uhr

 

Am 7. Februar eröffnen wir im Kultursalon der GEWOBA das Philosophische Café, zu dem wir Euch/Sie herzlich einladen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir das Philosophische Café zu einem Treffpunkt machen von Menschen, die Lust haben, über Gott und die Welt und alles, was sonst noch wichtig ist und sein könnte, nachzudenken.

 

In einer lockeren, respektvollen Atmosphäre, bei kleinen Speisen und Getränken, wollen wir mit Euch/Ihnen ins Gespräch kommen: lebensnah, humorvoll, und unterhaltsam.

 

Veranstalter: Anneliese Loose-Hartke-Stiftung, GEWOBA und das Netzwerk Zukunftsgestaltung und seelische Gesundheit.

Der Eintritt ist frei.

 

Eine kleine Bitte: da unsere erste Einladung bei vielen nicht angekommen ist, bitten wir, wenn möglich, auch wenn Sie nicht kommen, um eine kurze Rückmeldung: info@alhs.eu

Stiftungsgründer Wolfgang Loose

 

Dr. Helmut Hafner

Vorsitzender der Loose-Stifung

Ein paar Gedanken zum philosophischen Café: Philosophie bedeutet "Liebe zur Weisheit". Sie ist die älteste wissenschaftliche Disziplin, die aus dem Streben nach Wissen, nach Erkennen und Selbsterkenntnis entstanden ist.

 

Philosophie kann unser Leben bereichern. Weil sie hilft, Politik, Gesellschaft und uns selbst besser zu verstehen. Weil sie uns anregt, neu zu denken und vielleicht anders zu leben. Philosophie befasst sich mit existentiellen und ewigen Fragen: Was ist Liebe? Was ist Gerechtigkeit? Was ist gut, was ist böse? Was ist der Sinn des Lebens? Wer bin ich? Auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen werden wir alle zu Philosophen.

 

Philosophie stärkt unsere geistigen und seelischen Muskeln. Sie erweitert das Bewusstsein und macht uns mit den Gedanken kluger und weiser Menschen vertraut. Philosophie ist auch Lebenselixier. Wer philosophiert, lebt länger und harmonischer. Und Philosophie ist Kommunikation. Sie fördert Geselligkeit.

 

Zum Thema Liebe: Kaum ein Sachbuch war weltweit so erfolgreich wie „Die Kunst des Liebens“ von Erich Fromm. Der Kerngedanke dieses Buches steckt schon im Titel: Liebe sei „eine Kunst“ und als solche erfordere sie Wissen und Bemühung. Mit andern Worten: lieben muss und kann man lernen. So wie z.B. Musik, Kommunikation oder Medizin.

 

Wenn man bei Google „Was ist Liebe?“ eingibt, dann kommen sofort über 65 000000 Mio Antworten. Kein Satz jwird auf der Welt so oft gesagt wie: ich liebe dich! Liebe ist die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung zu einem Menschen. Klar ist aber auch: der Begriff Liebe ist so vielfältig, schillernd, abgenutzt, missbraucht und zugleich wunderschön, dass er gar nicht veralten oder gar verzichtbar wäre. Auch wenn es immer mehr Stimmen gibt, die behaupten, dass die kommenden Generationen gar nicht mehr liebesfähig seien.

 

Nun haben wir alle mit der Liebe schon unsere Erfahrungen gemacht. Jede und jeder von uns ist ein Experte in Liebesfragen. Und dennoch lernen wir täglich Neues zu diesem Komplex, sei es durch Bücher, Filme, Gedichte, Gespräche, Lieder, Vorträge oder Begegnungen.

 

Seien Sie herzlich gegrüßt, Helmut Hafner

 

 

KONTAKT :

 

Ansprechpartner: Dr. Helmut Hafner

Telefon 0177-9720413

 

 

Büroadresse:

Lloydstraße 4-6

28217 Bremen

 

E-Mail: info@alhs.eu